BMW R45 

 

 

Nach langer Babypause, wurde ich Weihnachten 2003 Besitzer einer alten BMW R45 mit 27PS. Im Frühjahr wurde die Maschine erst einmal richtig gereinigt. Ich war erstaunt, welch gute Substanz die BMW hatte. Der Lack, Chrom und die Alu-Teile waren in einem sehr guten Zustand. An allen Ecken und Kanten hat sich Schmutz abgesetzt, aber mit Motoradreiniger von Polo war das kein Problem. Ein Seitendeckel fehlte und musste ersetzt und natürlich lackiert werden. Da das Motorrad schon einmal mit einer anderen Farbe lackiert wurde, ging jetzt die Suche nach dem passenden Farbton los. In der Autozubehörabteilung eines Kaufhauses fand den richtigen Farbton - RAL 3003. Jetzt konnte es mit dem Lackieren losgehen.

 

 

 

 

 

 

 

Der Motor machte am Anfang noch einige Probleme, die Ventile und das Vertikalspiel der Stössel mussten eingestellt werden. Die Vergaser wurden synchronisiert und die Zündung wurde eingestellt. Jetzt lief sie wie ein Uhrwerk. Für Touren auf der Landstraße reichen die 27PS für einen Wiedereinsteiger wie ich es bin, allemale aus. Auf der Autobahn fehlt es aber an Leistung. Die optimale Reisegeschwindigkeit liegt bei 120 km/h. Um eine bessere Sitzposition zuerlangen, habe ich den schmalen Serienlenker gegen einen Tourenlenker ersetzt.

 

 

 

 

Forum

 

 

 

Dolomiten 2011

KleineBoxer.de